Meldung vom Dienstag, 05. März 2019

Vortrag: Bluthochdruck

Bluthochdruck und Vorstellung des neuen leitenden Oberarztes der Kardiologie

Termin und Ort

  • Dienstag, 19.03.2019, 18:00 Uhr
  • Erdgeschoss St. Bernhard-Hospital, Besucher Café, Claussenstraße 3, 26919 Brake

Referent

  • Herr Alexis Philipp
    Leitender Oberarzt – Innere Medizin I, Kardiologie und Angiologie

Öffentlicher Vortrag – Bluthochdruck und Vorstellung des neuen Arztes
Bluthochdruck gilt als stille Gefahr. Der neue Kardiologe Alexis Philipp erklärt, was ihn unbehandelt so gefährlich macht und wie man dagegen vorgehen kann.

In der Medizinischen Klinik I für Kardiologie und Angiologie im St. Bernhard-Hospital ist seit dem 01. Februar ein neuer leitender Oberarzt. Herr Philipp ist Facharzt für Innere Medizin mit dem Schwerpunkt Kardiologie und möchte sich in einem öffentlichen Vortrag kurz vorstellen sowie Bluthochdruck thematisieren.

120 zu 80 sind Werte, die als ideal gelten. Aber wie schlimm ist ein Wert von 130 zu 80 mmHg? Nicht, um einem Schönheitsideal zu entsprechen, sondern für die Gesundheit. Die Rede ist vom Blutdruck. Ist er dauerhaft zu hoch, läuft unser Körper permanent auf Hochtouren. Kopfschmerzen, Schwindel können Symptome von Bluthochdruck sein. Unbehandelt kann Bluthochdruck zum Schlaganfall oder plötzlichen Herztod führen. Im Vortrag referiert Herr Alexis Philipp über Diagnose, Therapie und auch allgemeine Maßnahmen, die man gegen Bluthochdruck unternehmen kann.

Der öffentliche und kostenfreie Vortrag findet am 19. März 2019 um 18:00 Uhr im Café des St. Bernhard-Hospitals statt.